fashIon council Germany

FCG

Mitglied werden

MOOT

→Contact

→Website

MOOT steht für "Made Out Of Trash". Dieser Name steht sinnbildlich für den radikalen Ansatz, ausschließlich aus vermeintlichem Müll neue Kleidung zu produzieren. Gestartet mit T-Shirts aus Bettwäsche besteht das ständig wachsende Sortiment derzeit aus sieben Produkten: - T-Shirts, Long-Sleeves und Tops aus Bettwäsche-Jacken und Mäntel aus Wolldecken und Kokosnussschalen - Hosen aus Gardinen - Beuteln aus Sofakissen-Bezügen. Der Weg der Produkte beginnt dort, wo er für Kleidung in aller Regel endet - in der Kleiderspende. Einen Großteil ihrer Rohware beziehen sie von der Berliner Stadtmission, der Deutschen Kleiderstiftung oder dem DRK. Für die Massentauglichkeit wird teilweise ihr Rohmaterial eingefärbt und (anschließend unter anderem) in Kooperation mit der Schneiderei der Berliner Union umgenäht. Heraus kommt ein unverwechselbares und sozialverträgliches Produkt, das nicht nur "Made Out Of Trash", ein absolutes Unikat ist.

No items found.