top of page

ZIELGRUPPE

Berliner Modeunternehmen und Impact Start-Ups im Bereich Mode & Textil

BEWERBUNG

2024: Abgeschlossen

KATEGORIEN

Networking, Internationalisierung

FASHION FORWARD NETWORK

ABOUT THE INITIATIVE

Das Fashion Forward Network ist eine Initiative zur Unterstützung von nachhaltigen Business Partnerschaften in der Modebranche zwischen Berlin und den USA. In unterschiedlichen Formaten erhalten die Teilnehmenden Brands die Möglichkeit neue Key-Kontakte in den USA zu knüpfen, ihr Wissen über den Markteintritt in die USA zu stärken, um sich langfristige auf dem US-amerikanischen Markt zu etablieren.

Gemeinsam mit der Innovationsagentur Sqetch initiieren wir das transatlantische Kooperationsprojekt Fashion Forward Network (FFN). Dies richtet sich an Berliner Unternehmen, Agenturen und Impact-Tech Start-ups, die den Markteintritt in die USA angehen möchten. Als Projektziel steht dabei die langfristige Etablierung der teilnehmenden Unternehmen und Marken auf dem US-amerikanischen Markt.


Im Rahmen des Projekts sollen Partnerschaften in den USA vermittelt sowie auf die individuellen Business Anforderungen zugeschnittene Ressourcen zum Thema Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Produktionsverfahren auf- und ausgebaut werden. Von der Eroberung des US-Marktes über juristisches Fachwissen bis hin zur Präsentation auf renommierten Messen und dem Knüpfen strategischer Verbindungen bietet das FFN eine Vielzahl an Möglichkeiten.


So wird ein internationales Netzwerk mit digitalen Angeboten, aber auch Delegationsreisen geschaffen, welches durch einen stetigen Austausch zwischen Expert:innen, Multiplikatoren und Kreativen geprägt ist. Die daraus resultierenden neuen Formen der Zusammenarbeit sind auf die Förderung der Marktfähigkeit und wirtschaftlichen Situation der teilnehmenden Unternehmen und anderen Institutionen auf dem US-amerikanischen Markt fokussiert. 


In exklusiven Workshops und offenen Webinaren vermitteln hochrangige, in der Branche bekannte Expert:innen Inhalte zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten:

  • Marktkenntnisse, Eintrittsstrategien, Zoll & Rechtsgrundlagen (Erstinformationen, insbesondere auch Hinweise zur eigenverantwortlichen Informationsbeschaffung)

  • Digitalisierung & Innovation

  • Qualität & Nachhaltigkeit 


Teil des Fashion Forward Networks sind außerdem Markterkundungsreisen, digitale und physische Netzwerkveranstaltungen, wie ein digitaler Marktplatz, sowie Branchentreffen in den USA und Berlin. Dabei sollen auch die US-amerikanischen Unternehmen durch gemeinsame Projekte und Kooperationen die Möglichkeit erhalten, sich auf dem deutschen Markt mit Fokus auf Berlin zu etablieren.


Das mehrjährig andauernde Projekt ist dabei speziell auf die individuellen Bedürfnisse der teilnehmenden Unternehmen abgestimmt, um diese bestmöglich bei ihrem Markteintritt zu unterstützen. Als finales Ziel steht die autonome Agierung auf dem US-amerikanischen Markt. Dies wird unter anderem auch durch die Teilnahme an Qualifikationsformaten sowie führenden Branchenveranstaltungen gefestigt. 


Im Oktober 2023 fand die erste Delegationsreise nach New York City mit 10 teilnehmenden Brands statt.


Für die zweite Delegationsreise im April 2024 wurden 12 Brands aus unterschiedlichen Bereichen ausgewählt und erhalten während ihres 1-wöchigen Aufenthalts ein abgestimmtes Programm. In diversen Networking Formaten, Expert:innen Talks, Agentur-Meetings oder Presse-Terminen können die Teilnehmenden wichtige Kontakte knüpfen und vom Wissen der Expert:innen profitieren. Teil des 5-tägigen Programmes sind u.a. Factory Touren im Garment District NYC, ein Austausch zum Thema „US Market Entry“ mit Steven Kolb, CEO Council of Fashion Designers of America, Press Visits bei Highsnobiety US, sowie eine Pitch Night mit potenziellen US-Investoren und das zweite FCG Fireside Dinner außerhalb Deutschlands mit Chef Simon im Loft29.


Die im April 2024 teilnehmenden Brands sind:


AVENIR

DR. BAUM

HADERLUMP

IMPARI

Kasia Kucharska

Natascha von Hirschhausen

PLATTE Berlin

REFRAMD

RICHERT BEIL

SANE Standard

SF1OG

SOCIÉTÉ ANGELIQUE


Im November 2023 startete das Projekt in seine Webinarreihe, bei der Branchenexpert:innen in Webinaren Input zu diversen Themen mit US-Fokus geben. Das Webinar #1 "How to Enter the US Market" von Johann Boedecker (Pentatonic) und Webinar #2 "Get Your Marketing & Distribution up To Speed for the US Market" von Cameron Silver wurden im Herbst 2023 erfolgreich absolviert.


Im Frühjahr 2024 folgten Webinar #3 mit Jens Daum von GACC. Thema: "Importing Information, Customs, Shipment & Distribution" sowie Webinar #4 mit Jens Daum von GACC. Thema: "Trade Laws and Licencing / Copyrights /Trademarks".


Weitere Webinare folgen im Mai 2024.



Infos zu den kommenden Webinaren gibt es in unserer Event-Übersicht. Die Webinare sind auch für Projekt-externe Personen zugänglich.


Fashion Forward Network wird gefördert durch ein Landesprogramm, welches aus den EFRE-Mitteln und aus Mitteln des Landes Berlin finanziert wird.



ANSPRECHPARTNER:IN
Antara Gill
TELEFON
+49 30 994 0489 63
INFOS ANFRAGEN
Antara.Gill[at]fashion-council-germany.org
bottom of page